• Tribuene
  • Kegeln
  • Rasen

3. Kreisoberliga Spieltag

Geschrieben von Enrico Kießetz. Veröffentlicht in Fußball Saison 2016/17.

SV Königsbrück/ Laußnitz hat den größeren Willen

 

SV Königsbrück/ Laußnitz : SV Gnaschwitz/ Doberschau 3:0

 

Bei tropischen Verhältnissen bewiesen die Gastgeber den größeren Willen und Kampfgeist und konnten so das Spiel mit 3:0 für sich entscheiden. Größe Chancen waren bis zur 20 Min. Mangelware. In der 21. Min. war es M. Finklar der sich über die recht Seite bis zur Grundlinie durch setzte. Seine scharfe Eingabe, konnte D.Kaminski aber nicht richtig verwerten und haute den Ball drüber. Kurz danach war es E. Zurek der mit einem Schuß das Tor aus 18 Meter knapp verfehlte. In der 30. Min. war es Kölau die über die rechte Angriffsseite ind den Doberschauer Strafraum ein drangen aber der Abschluss wurde über das Tor gesetzt. In der 35. Min. war es N. Gärtner der die Gastgeber nach einem stark aus gespielten Konter mit 1:0 in Front brachte. Kurz vor der Halbzeit noch ein Aufreger, als D. Kaminski über die linke Seite in den Strafraum eindrang und Elfmeterwürdig gefoult wurde. Der ersehnte Pfiff blieb aber aus, so ging es in die Pause. In der Halbzeit zwei das gleiche Bild Doberschau bemüht aber zu unglücklich in Ihren Aktionen, Kölau konzentriert in der Abwehr und vorn auf Konter lauern. Wiederum M. Finklar über rechts durch und seine Eingabe wurde im Strafraum mit der Hand geklärt aber es gab wieder kein Pfiff. Jetzt konzentrierte sich Doberschau mehr auf das Meckern fragwürdiger Schiedsrichterentscheidungen als auf das Fussball spielen. Völlig unbeeindruckt machte es der Gastgeber. Wiederrum ein Konter in der 53. Min. wurde von R. Rüthrich zum 2:0 vollendet. Der gerade genannte R. Rüthrich war es der das 3:0 in der 66. Min. markierte. Wie kann es anders sein es war wieder ein Konter nach einem Freistoß für Doberschau. Nun war der Drops gelutscht, die letzten Versuche das Ergebnis zu korrigieren blieben Erfolglos. Und so blieb es beim Enstand von 3:0 für die Hausherren.

Aufstellung: C. Adler, A. Pahler, A. Höhrenz, M. Bartke, O. Scholze, P. Zimmer, E. Zurek,  S. Raabe, D. Kaminski, M. Finklar, Th. Kebschull

Ausw. 46. Min. M. Nitsche für S. Raabe / 56. Min. P. Schild für O. Scholze / 85. Min. A.Kutschke für Th. Kebschull.

   

MÜ.

Neuigkeiten nach der Sommerpause

Geschrieben von Andreas Ducke. Veröffentlicht in Fußball Saison 2016/17.

Die Sommerpause ist nun endlich vorbei, die Spieler(innen) der Abteilung Fußball hatten genug Zeit Ihre Blessuren zu heilen. Die ersten Neuigkeiten kommen aber aus dem Lager der Organisation. Da unser Verein immer mehr Zulauf an Spieler(innen) bekommt, war eine Umgestaltung bzw. Erweiterung in der Abteilungsleitung unumgänglich. So wird in Zukunft Michael Lorenz gemeinsam mit Enrico Kießetz die Abteilung Fußball leiten. Im Jugendbereich bekommt unser derzeitiger Leiter, Mike Geißler, Unterstützung von Dr. Dirk Stöckel. Ich bedanke mich jetzt schon für die Bereitschaft für diese ehrenamtliche Tätigkeit und wünsche den „Jungs“ alles Gute. Anmerken möchte ich, dass die genannten Herren weisungsberechtigt sind!

Wichtige Links