• Tribuene
  • Kegeln
  • Rasen

Kindersportgruppe beim 31. Mönchswalder Berglauf

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Allgemein.

 

Bei frühsommerlichen Temperaturen bestritten gestern fast 300 Läuferinnen und Läufer von jung bis alt den Mönchswalder Berglauf.

 

Und auch die Kleinsten unseres Vereins absolvierten ihr erster großes Sportereignis.

 

Nachdem sich alle auf dem Spielplatz bei der Turnhalle getroffen hatten gings auch schon los mit der Anmeldung in der Turnhalle. Alle bekamen ihre Startnummer angehaftet und konnten sich unter den Startern einreihen.

 

Begleitet von den Eltern und den Sportfreunden Kriegel und Ramke rannten die Kinder die Strecke von der Turnhalle bis zu Ehrkes Laden wo für alle eine Erfrischung bereit stand.

 

Zurück an der Turnhalle durften sich unsere Läufer über Softeis, Zuckerwatte und Wiener freuen.

 

Eine rundum gelungene Veranstaltung an der im kommenden Jahr sicher wieder teilgenommen wird.

E-Jugend mit Kantersieg

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

 
Wie immer reiste man mit 9 Spielern zu einem Auswärtsspiel - und erneut waren diese 9 Jungs fit und hellwach... Trotz der Doppelbelastung Schule und englische Woche zeigte sich die Mannschaft von Manu Schröder (mit engagierter Unterstützung von Heiner Hiller) in bester Spiellaune. Bei wunderbarem Frühlingswetter machte das Kicken aber auch besonders viel Spaß - und alles andere als ein deutliches Ergebnis für unsere Jungs wäre eine große Überraschung gewesen. Und dass, obwohl der Rasenmäher der Gastgeber noch nicht aus dem Winterschlaf reanimiert wurde...
 
Fischer, Fischer und immer wieder Fischer war dann auch die Devise in munteren 50 Minuten Spielzeit - unser Mittelfeld-As Kurt Fischer machte ein Tor nach dem anderen und kam am Ende auf unglaubliche 10 Treffer! Und auch sonst trugen sich viele Sportfreunde in die Torschützenliste ein: Condor, Patrick, Erik, Willi, Maurice - fast jeder durfte mal und so waren es am Ende wieder 20 Treffer. Den Gastgebern an der Nieskyer Straße waren die Bemühungen und ein gewisser Wille nicht abzusprechen - hervorzuheben sind dort der Schütze des Ehrentreffers Oskar Venus und der Torhüter der ersten Halbzeit Joel Bräuer, der mit besonders viel Leidenschaft agierte!
 
Am Ende hieß es 1:20 aus Sicht der Hausherren. Die Doberschau haben zum Abschluss ihrer beiden englischen Wochen am kommenden Sonntag Radibor II zu Gast - die bisher noch punktlosen Gäste werden wohl versuchen, hier etwas mitzunehmen. 
 
Ein besonderer Dank noch an unseren heutigen Keeper Tyron Riedel aus der F-Jugend, der nahezu beschäftigungslos war, seine Sache gut machte und wieder mal „bei den Großen“ reinschnuppern konnte. Und andererseits an Silvana Schiemann, die sich zu Ihrem Geburtstag (herzlichen Glückwunsch nochmal von der gesamten Mannschaft) nicht Lumpen ließ und mit der halben Familie anwesend war... ;-)

Marcus Dörndorfer

Torfestival unserer E-Jugend bei Budissa Bautzen

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball Saison 2017/18.

 

Unsere Jungs der Jahrgänge 2007 und 2008 (E-Jugend) traten am vergangenen Sonntag zum 2. Meisterschaftsspiel der Kreisliga (Platzierungsrunde) bei der III. Mannschaft von Budissa Bautzen an.

Auf einem feuchten Rasen entwickelte sich von Beginn an ein munterer Kick bei bestem Fußball-Wetter. Nachdem unser Stammkeeper Charlie Höhne noch vor Anpfiff verletzungsbedingt das Grün verlassen musste, hütete Bruno Paul den Kasten. Auch wenn er nicht seine angestammte Position als Organisator der Abwehr spielen konnte, zeigte er eine sehr konzentrierte Leistung. Aus allen Mannschaftsteilen wurde sofort enorm Druck gemacht, so dass die jungen Budissen kaum wirklich ins Spiel kamen. Folgerichtig ließen auch die ersten Treffer nicht lange auf sich warten: Maurice 
Menges und Kurt Fischer trafen je 2x, Matthias Kloß rechtfertigte seinen Einsatz mit einer sehr guten Leistung und dem 3:0.

In der Pause mahnte das Trainer-Trio (R. Thasler, M. Schröder, H. Hiller) weiterhin aufmerksames und direktes Spielen an, was unsere Truppe auch hervorragend umsetzte. Der kühle Sonntag-Morgen machte den Nachwuchskickern nichts aus, und so war man weiterhin läuferisch und spielerisch deutlich überlegen. Die zaghaften Angriffsbemühungen der Hausherren wurden mit einer resoluten Abwehrarbeit unterbunden und weitere Tore waren die Folge. In Durchgang zwei eröffnete Erik Fischer den Torreigen mit dem 6:0 und unser Mittelfeld-Stratege Ole Hartmann kröhnte seine wie immer äußerst engagierte und kämpferische Leistung mit zwei Toren zum 8:0. Trotzdem stellte man die Angriffsbemühungen nicht ein und wollte weiter an einer guten Tordifferenz arbeiten. So konnte 
erneut Kurt Fischer zum 9:0 netzen, bevor sich auch der linke Verteidiger Willi Dörndorfer mit dem 10:0 nach einem sehenswerten Solo in die Torschützenliste eintrug. Die letzten beiden Treffer besorgte erneut Matthias Kloß, womit das Dutzend voll wurde.

Glückwunsch der Thasler-Truppe zu dieser sehr guten Leistung; am heutigen Mittwoch-Abend steht in den englischen Wochen schon das Nachholespiel in Weißenberg an, danach kommt am Sonntag früh die zweite Mannschaft von Radibor zu Gast auf den Doberschauer Rasen. Doberschau spielte bei 
Budissa III mit folgender Mannschaft: B. Paul - N. Schiemann, W. Dörndorfer - K. Fischer, O. Hartmann, E. Fischer - M. Menges, M. Kloß.

 

Marcus Dörndorfer

Heimspielwochende

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Fußball.

 

Werte Sportfreunde,

 

am kommenden Wochenende werden folgende Partien auf dem Sportplatz in Doberschau ausgetragen:

Am Sonnabend spielen unsere beiden Männermannschaften, 13 Uhr tritt die 2. Mannschaft gegen den SV Kleinwelka an bevor direkt im Anschluss die Männer um Andreas Schulze versuchen werden, wichtige drei Punkte gegen die SG Großnaundorf in Doberschau zu behalten.

Sonntags Vormittag um 9 Uhr müssen die Jungs der E-Jugend sich gegen den SV 1922 Radibor 2 behaupten.

Wir freuen uns wie immer über viele Zuschauer, für's Trinken und Essen ist ausreichend gesorgt.

 

Sport frei!

Kindersportgruppe unterwegs

Geschrieben von Jens Steinbeck. Veröffentlicht in Allgemein.

 

Für unsere Kleinsten im Verein haben sich die Sportfreunde Katrin Kriegel und Robert Ramke für das kommende Training am 18.4. etwas ganz besonderes einfallen lassen.

Grund ist der "31. Mönchswalder Berglauf" in Obergurig bei dem alle interessierten Kinder aus der Gruppe zusammen mit ihren Eltern die kleinste Laufstrecke meistern können.

Das bedeutet, dass es an diesem Mittwoch keinen Sport in der Halle in Schlungwitz geben wird!

Treff für alle ist 16.30 Uhr an der Turnhalle in Obergurig wo sich bitte die Läufer bis 17 Uhr anmelden müssen. Start des Laufes ist dann 17.30 Uhr!

Unsere beiden Übungsleiter werden vor Ort sein, können die Betreuung der Kinder aber nicht gewährleisten. Das heißt, die Eltern haben für diese Veranstaltung die Aufsicht über ihre Kinder.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Das nächste Training wird voraussichtlich am 25.4. wieder in Schlungwitz stattfinden.

 

Wir freuen uns über Eure Teilnahme, Sport frei!