Frauenpower bei Chemie

Geschrieben von Fußball. Veröffentlicht in Fußball Saison 2015/16.

Am heutigen Sonntag waren wir bei den Frauen von Schirgiswalde zu Gast. Aufgrund des gesperrten Rasenplatzes musste auf den Hartplatz in Kirschau ausgewichen werden.Für uns gewohntes Terrain, da wir auf Hartplatz trainieren.

Mit neuer Aufstellung, neu besetzter Sturm- und Torwartposition sollte es los gehen.

Das Spiel wurde konzentriert gestartet und so konnte unsere eigentliche Torhüterin, welche heut im Sturm agierte nach 10 Minuten zum 0:1 einnetzen.

Fünf Minuten später wurde unsere Spielerin im Strafraum unsanft von den Beinen geholt . Als Folge gab es einen Strafstoß, welcher zum 0:2 verwandelt werden konnte.

Leider konnten wir unsere Konzentration nicht hoch halten und somit wurde es Ende der ersten Halbzeit auch in unserer Hälfte hektisch. Somit musste unsere Torhüterin das ein oder andere Mal eingreifen.

Der Pausenpfiff kam zum richtigen Zeitpunkt.

Nun sollte wieder mit voller Konzentration in Halbzeit zwei gestartet werden.

Das gelang nicht ganz so gut wie in Halbzeit eins, aber besser als zum Ende der ersten Halbzeit.

Ein erneuter Strafstoß für uns könnte nicht im gegnerischen Tor untergebracht werden.

In der 60. Minute war es erneut unsere treffsichere Torhüterin die zum 0:3 einnetzte.

Trotz allem konnte Schirgiswalde gefährliche Bälle in unsere Hälfte bringen und so kam zum 1 gg 1 mit unserer Torhüterin. Diese blieb lange stehen Und konnte dem Gegner den Ball vom Fuß spitzeln.

Ein wunderbar ausgetragener Konter unsererseits konnte in der 70. Minute zum 0:4 Endstand verwandelt werden.

Fazit: Neue Aufstellung gut umgesetzt. Lernen die Konzentration über das gesamte Spiel hoch zu halten und diese Leistung im nächsten Spiel weiter ausbauen.